Informationen

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Warnung an Jungkatzenhalter

 

Immer wieder kriegen wir Anrufe und werden über den Verlust von dem gerade neu „angeschafften“ und lieb gewonnenen Stubentiger informiert.

Und wieder einmal wurden meine Warnungen ignoriert. Kleine bzw. junge, unkastrierte, nicht mit einem Mikrochip gekennzeichnete und nicht bei Tasso Haustierregister angemeldete Katzen sollen nicht alleine draußen sein! Schon gar nicht nachts! Seien Sie streng! Auch wenn es draußen noch so verlockend aufregend ist. Sie sollen raus dürfen. Aber erst wenn sie nicht mehr so naiv und dusselig sind. Die Kleinen sind viel zu unbekümmert und immer wieder verschwinden sie in den ersten Lebensmonaten.

Die „Verlustrate“ sinkt deutlich, wenn die Katzen erst nach draußen gelassen werden, wenn sie erwachsen und vor allem auch kastriert sind. Und wenn sie nachts drin bleiben.

Nutzen Sie die Zeit bis die Katzen ca. 1 Jahr sind und sie die dann tagsüber erstmalig nach draußen lassen, sie an Ihren Lebensrhythmus zu gewöhnen. Abends spät noch eine letzte große Mahlzeit, dann klappt es meistens auch mit einer ungestörten Nachtruhe.

Franziska Kähler

   Kleintierpraxis | Alte Dorfstraße 2 | 21684 Stade - Wiepenkathen | Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Besucherstatistik Heute 25 | Gestern 103 | Woche 25 | Monat 3004 | Insgesamt 105605

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.